• CDU-Lüdinghausen

Ehrenmal in Sepppenrade soll saniert werden

Nachgefragt: Die CDU-Fraktion hatte die Sanierung des Ehrenmahls in Seppenrade beantragt und die Verwaltung beauftragt, Förderungen für Denkmäler beim Land NRW zu beantragen, Dass das nötig ist zeigen die Fotos. Die Verwaltung hat ein Konzept erarbeitet und wird im Herbst die Förderung beantragen. Fertigstellung wird 2020 sein.

Randnotiz aus dem letzten Bauausschuss (BVBU): Die Verwaltung wird einen neuen Standort für das Ehrenmal in Lüdinghausen suchen, wenn der 3. Bauabschnitt " Rings um die Stever" realisiert wird. Die CDU begrüßt das. Das Ehrenmal muss einen wahrnehmbaren Standort haben und darf nicht durch zu viel "drumherum" untergehen.  Nachdenkenswerte Fragen eines Teilnehmers an der letzten BVBU-Sitzung: Wer wird denn eigentlich durch das Ehrenmal geehrt? Sollte man wissen! Von der CDU kam diese Frage nicht.